WSK - Landau
StartNew PageUnsere TurniereEinladung externe Turniere 2019Anmeldeformular Herbstturnier 2016DahoamVorstandMitgliedschaftMitgliederseiteInfo_VereinsmitgliederVereinsausflug 2019VereinskleidungNeue Vereinsmitglieder "Forum"Interne BerichteAktivitaetenNeues VereinsheimAktivitäten 2018Aktivitaeten 201720190615_SonnwendOffizielle Inbetriebnahme VereinsheimBilder u. Presse2020_Sportlerehrung Stadt Landau2020_Sponsoring2020_Generalversammlung2020_Presse_GeneralversammlungDummy2019 Jagdturnier2019_WA 3D NBC2019 Herbstturnier2019_Leere Seite2019_Leere SeiteWeihnachtsfeier 2018Presseberichte 2018GV am 17.02.Ehrung Stadt Landau 23.02.WSK Herbstturnier 2018 PNP und LZWSK Herbstturnier 07.10.2018WSK Jagdturnier, 08.04.2018WA 3D, 07.04.2018Parcourstest: Wertungsschiessen April 2018Weihnachtsfeier 09.12.2017EhrungenWertungenFilmaufnahmen Voice of GermanyHerbstturnier 08.10.2017Hüttendach 09.09.2017Sommerfest 2017Vereinsausflug 2017Jagdturnier 02.04.2017WA Turnier 01.04.2017Presseberichte 2017Lebenshilfe Landau im Februar 2017Winterturnier Altrandsberg 2017New PageGästebuchRechtlichesDatenschutzKontakt
Ein großes Interesse bekundeten die Vereinsmitglieder an der Informationsveranstaltung am 17.11.2019, zu der Anton eingeladen hatte. 

Es waren nahezu alle Vereinsmitglieder gekommen, auch die Schützenjugend war stark vertreten.

Nach der Begrüßung stellte Anton die aktuelle Situation des WSK vor. 
Die beiden Themenschwerpunkte, nämlich die plötzliche Kündigung des Vereinsheimes in der letzten Ausschusssitzung sowie die Parcoursfreigabe nur für WSK-Mitglieder stellen für den WSK eine sehr große Belastung dar. 

Weitere Themen waren das Risiko, im Parcours das WA-Turnier und unser Jagdturnier abzuhalten, zu deren Ausrichtung wir die verbindliche Zusage vom Waldbesitzer haben.

Eine Lösung für die an Fremdschützen verkauften „Parcoursmarkerl“ (Chips) muss ebenfalls gefunden werden. Hier sind ca. 640 Chips im Gegenwert von ca. 4.500 € ausständig. Eine ab sofort wirksame Parcoursnutzung durch Fremdschützen (keine Vereinsmitglieder im WSK) lässt der Waldbesitzer nicht mehr zu.

Zudem hat der Verein nach Entscheid des Waldbesitzers eine Probezeit bis im April 2020 zu bestehen 

Das Risiko, den Parcours endgültig zu verlieren, ist demzufolge sehr groß.

Nach all diesen nicht erfreulichen Informationen konnte Anton jedoch für etwas Aufatmen bei den Zuhörern sorgen:

Seine sofortige Suche nach einem neuen Vereinsheim war nach mehreren misslungenen Anfragen erfolgreich!

>     Unser neues Vereinsheim befindet sich im Gasthaus Pleintinger (Pfeiff), in Wolfsdorf. 
        Die Voraussetzungen zur Ausübung unseres Bogensports sind nahezu perfekt, die Räumlichkeiten lassen einen
        ungehinderten Schießbetrieb zu. 
        Der WSK-Ausschuss besichtigte die Räumlichkeiten am 09.11.2019 und sprach sich einstimmig für das neue Vereins-
         heim aus.

                         Für diese Nachricht erhielt Anton viel Beifall und anerkennende Worte für seine Bemühungen. 

 >   Zur Parcourssituation äusserte sich Anton derart, dass man die Entscheidung des Waldbesitzers akzeptieren muss und
       man die Planung unserer Turniere im Frühjahr durchführen soll.
 
      Dies sorgte für heftige Diskussionen aller Teilnehmer und führte aufgrund der Unwägbarkeiten, ob nicht doch nach der
      Probezeit Schluss ist, dazu, dass sehr viele Mitglieder der Meinung sind, einen neuen Parcours zu suchen.
             „Lieber einen zukunftssicheren und nicht so schönen Parcours wie den jetzigen, als gar keinen“ 
      waren etliche Aussagen der Mitglieder. 
      Daraufhin bat Anton die Mitglieder, für dieses Thema eventuelle Vorschläge für einen neuen Parcours einzubringen.

>.    Nachdem die verkauften Chips zur Parcoursnutzung nun nicht mehr eingelöst werden können, gibt es verschiedene
       Lösungsansätze. Diese müssten jedoch noch in der nächsten Ausschusssitzung beraten werden.


Damit schloss Anton die offizielle Seite der Informationsveranstaltung und bedankte sich bei Adi Plank, welcher zu diesen Themen eine Präsentation vorbereitet hatte und auch aktiv die Informationen von Anton unterstützte.



Bericht: EM
Bericht zur Informationsveranstaltung am 17.11.2019 zur Situation des WSK